Das Reithaus

Art.-Nr.: ISBN 978-3-487-09631-5

44,- €

inkl. 7% MwSt., inkl. Versandkosten für Deutschland

check
Das Reithaus als teatrum equestre, als Bühne des Rossballetts gehörte zu den wichtigsten Bauaufgaben jeder Residenzanlage. Berühmte Architekten schufen diese Bauwerke voller Prachtentfaltung. Drei Jahrhunderte lang vereinigt das Reithaus die verschiedensten Aufgaben in sich: Festsaal, Theater und Stätte höfischen Vergnügens einerseits, Ausbildungsstätte für Pferd und Reiter und Wettkampfort andererseits.
Beschreibung


Das Reithaus als teatrum equestre, als Bühne des Rossballetts gehörte zu den wichtigsten Bauaufgaben jeder Residenzanlage. Berühmte Architekten schufen diese Bauwerke voller Prachtentfaltung. Drei Jahrhunderte lang vereinigt das Reithaus die verschiedensten Aufgaben in sich: Festsaal, Theater und Stätte höfischen Vergnügens einerseits, Ausbildungsstätte für Pferd und Reiter und Wettkampfort andererseits. Wohl nirgendwo sonst kommt die Wertschätzung des Pferdes besser zum Ausdruck als in dieser steingewordenen Idee, eine dem Adel des Pferdes angemessene Umgebung zu schaffen. Dieses Buch versucht, in einer Reihe von Beispielen den architekturgeschichtlichen Aspekt des Reithauses zu verknüpfen mit der kulturgeschichtlichen Bedeutung des Pferdes und der Reitkunst vom Ausgang der Renaissance bis zum Ende des 19. Jahrhunderts.

Beschreibung
Artikeleigenschaften
  • Details
    • Autor: Liliane Skalecki
    • Verlag: Georg Olms Verlag
    • Titel: Das Reithaus
    • Untertitel: Untersuchungen zu einer Bauaufgabe im 17. bis 19. Jahrhundert
    • Reihe: STUDIEN ZUR KUNSTGESCHICHTE Band 76
    • Abbildungen: 66 Abbildungen und 20 Fig.
    • ISBN: 978-3-487-09631-5
    • Ausstattung: Broschur
    • Einband: Broschur
    • Umfang: 256 Seiten
    • Erscheinungsdatum: vergriffen, vorbestellbar
Artikeleigenschaften
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben