Die Schleppjagd

Art.-Nr.: ISBN 978-3-487-08407-7

24,80 €

inkl. 5% MwSt., inkl. Versandkosten für Deutschland

check
Der modernen Schleppjagd - der Jagd zu Pferde hinter einer Hundemeute, die einer künstlich gelegten Fährte folgt - ist dieses umfassende Buch gewidmet. Wilhelm König beschreibt ein-drucksvoll die Entwicklung der heutigen Schleppjagd aus der im 18. und 19. Jahrhundert in Frankreich beliebten Parforcejagd.
Beschreibung

Autor:

Wilhelm König

Verlag:

Georg Olms Verlag

Titel/Artikel:

Die Schleppjagd

Untertitel:

Von der feudalen Parforce-Jagd der Franzosen
zur sportlichen Schleppjagd der Deutschen

ISBN:

978-3-487-08407-7

Abbildungen:

46 Abbildungen

Ausstattung:

Pappband

Umfang:

244 Seiten

Erscheinungsdatum:

1999

Der modernen Schleppjagd - der Jagd zu Pferde hinter einer Hundemeute, die einer künstlich gelegten Fährte folgt - ist dieses umfassende Buch gewidmet. Wilhelm König beschreibt ein-drucksvoll die Entwicklung der heutigen Schleppjagd aus der im 18. und 19. Jahrhundert in Frankreich beliebten Parforcejagd. Auch auf die Entstehung, Zucht und Haltung der für die Schleppjagd typischen Hunderassen sowie deren besondere Fähigkeiten und Eigenheiten geht der Autor ein und gibt Hinweise zur speziellen Ausbildung der Hunde und zu den Jagdpferden. Zahlreiche amüsante Anekdoten und Erlebnisberichte über die praktische Durchführung solcher Jagden bereichern dieses detailliert recherchierte Werk.

Beschreibung
Artikeleigenschaften
  • Details
    • Autor: Wilhelm König
    • Verlag: Georg Olms Verlag
    • Titel: Die Schleppjagd
    • Untertitel: Von der feudalen Parforce-Jagd der Franzosen zur sportlichen Schleppjagd der Deutschen
    • Abbildungen: 46 Abbildungen
    • ISBN: 978-3-487-08407-7
    • Ausstattung: Pappband
    • Umfang: 244 Seiten
    • Erscheinungsdatum: 1999
Artikeleigenschaften
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben